Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB der ASHS e.U.

Alle spirituellen Angebote der ASHS sind in Resonanz und interagieren mit der gegenwärtigen, individuellen wie kollektiven Bewusstseinsentwicklung. Sie dienen der Aktivierung und Initiierung eines erfüllten, verwirklichten Lebens in allen Lebensbereichen, der Bewusstwerdung und Heilung, der Transformation, Transzendenz und Alchemie des Bewusstseins, der Balance der uns innewohnenden geistig-irdischen und männlich-weiblichen Energien und der Erfahrung der EinheitImHerzen, des EinsSeins mit Allem, was Ist - der ultimativen Verwirklichung der Ur-Natur.

SucherInnen auf der Suche nach ‚Sich Selbst und ihrer Ur-Natur‘  haben die Möglichkeit, individuell in ihrem spirituellen Wachstums-, Erwachens- und Verwirklichungsprozess aus dem gegenwärtigen Moment heraus unterstützt, gefördert und begleitet zu werden.

Die ASHS bietet offene und geschlossene Gruppen-Programme an.

Die Themen der geschlossenen Gruppen werden in unserem Terminkalender nicht veröffentlicht. Bei Interesse an einer geschlossenen Gruppe wende dich an die ASHS unter .

Für die Teilnahme an den unterschiedlichen Programmen und Ausbildungen sind keine Vorkenntnisse oder Meditationserfahrungen erforderlich. Falls Voraussetzungen erfüllt sein sollten, wird dies ausdrücklich erwähnt.
Generell ist die Volljährigkeit eine Voraussetzung; Ausnahmen sind in Absprache möglich.


TEILNAHMEBEDINGUNGEN für alle Programme der ASHS

Die Wissensvermittlung und die Programme mit Geistigen Heil- und Bewusstseinsimpulsen sowie Energieübertragungen (via Wort, Augen, Hände, Meditation, Licht-Raum) dienen der Bewusstseinserweiterung und Verwirklichung des Menschseins, dienen der Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen feinstofflichen Energiefelder; dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte; dienen der Harmonisierung aller Lebensbereiche (irdisch-materiell/geistig-spirituell); sind kein Ersatz für ärztliche, psychologische, psychotherapeutische oder psychiatrische Untersuchung, Diagnosestellung und Therapie und stellen keine Heilbehandlungen dar. Alle Aussagen und Beratungen sind keine Diagnosen, sondern stellen reine energetische, geistig-spirituelle und irdisch-materielle auf Bewusstseinsebenen basierende Zusammenhänge und Zustandsbeschreibungen dar.

Alle Informationen und Energieübertragungen werden in voller Eigenverantwortung genutzt.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sowie die Verarbeitung der Daten lt. Datenschutzerklärung (www.ashs.at) sind Bestandteil der Teilnahme an Programmen der ASHS.

Die Teilnahmebedingungen sind von dem/der TeilnehmerIn anzuerkennen und zu unterschreiben; das entsprechende Formular wird vor Programmbeginn ausgehändigt.

ANMELDUNG zu den Programmen der ASHS

Die Anmeldung zu einer Ausbildung, einem Lehrgang, Retreat, Seminar, Satsang- oder Sangha-Abend ist mit einem vollständig ausgefüllten Anmeldeformular zu tätigen via 

  • Anmeldeformular
    (Link in der jeweiligen Programmbeschreibung unter Termine),
  • E-Mail,
  • Postweg oder 
  • persönlich (wenn der/die TeilnehmerIn der ASHS bekannt ist)

unter Angabe folgender personenbezogener Kontakt-Daten:

  • Vorname(n) und Nachname
  • E-Mail
  • Telefon
  • Straße
  • PLZ
  • Ort
  • Land

Die Anmeldung ist verbindlich und sollte spätestens 21 Tage vor Beginn eines Programmes in der ASHS eingehen. Nach Eingang erfolgt eine Anmeldebestätigung oder eine Absage aufgrund eines ausgebuchten Programmes via E-Mail.

Bei den der ASHS bekannten Personen reicht eine formlose Anmeldung via E-Mail, Telefon oder WhatsApp aus, da die personenbezogenen Daten bereits vorliegen

Ohne Anmeldebestätigung ist ein Besuch der Programme nicht möglich.

Die TeilnehmerInnen-Anzahl kann aufgrund der Wahrung der Qualität sowie der individuellen Bedürfnisse für die jeweilige Gruppe begrenzt sein. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Der/die TeilnehmerIn trägt die Verantwortung für korrekte, vollständige Angaben der personenbezogenen Daten sowie für Bekanntgabe von Änderungen der obengenannten Anmelde- und Kontakt-Daten.

DATENSCHUTZ

Alle personenbezogenen Daten und Angaben werden in der ASHS vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten dienen der Auftragserfüllung und Kontaktaufnahme.  Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der vorgenannten Daten sowie Datenübertragbarkeit und Widerspruch zur Datenverarbeitung und zur Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde sind gewährleistet.

RÜCKTRITT/ABSAGE eines gebuchten Programmes

Der/die TeilnehmerIn hat eine schriftliche Rücktrittserklärung via E-Mail oder auf dem Postweg abzugeben. 

Bei einem Rücktritt 4 Wochen vor Programmbeginn berechnet die ASHS eine Bearbeitungsgebühr von € 88. 

Bei einem Rücktritt nach diesem Termin berechnet die ASHS 50 % der Teilnahmegebühren des gebuchten Programmes. 

Bei einem Rücktritt nach dem Beginn oder während des Programmes ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. 

Bei einem Rücktritt während des Programmes aus wichtigem Grund (plötzliche Krankheit) wird die Teilnahmegebühr anteilig gutgeschrieben, d. h. verrechnet werden die Teilnahme-Tage.

Falls das Seminarhaus/Hotel Stornogebühren für Unterkunft/Verpflegung berechnet, werden diese Kosten dem/der TeilnehmerIn in Rechnung gestellt.


RECHTE und Modalitäten der ASHS

Die ASHS hat das Recht, 

  • notwendig gewordene Änderungen eines angekündigten Programmes vorzunehmen hinsichtlich Inhalt, Termin, Spirituelle Lehrbeauftragte und Veranstaltungsort sowie aus nicht vorhersehbaren Gründen;
  • ein Programm aus wichtigem Grund (z. B. Krankheit, Nichterreichung der Mindest-TeilnehmerInnenzahl) abzusagen;
  • bei kurzfristigen Änderungen der Programme den/die TeilnehmerIn neben der E-Mail auch telefonisch zu kontaktieren;
  • eine/n TeilnehmerIn aufgrund mangelnder menschlicher oder spiritueller Reife sowie aufgrund eines die Gruppe beeinträchtigenden Verhaltens von der Teilnahme zu entbinden.

Die Teilnahmegebühren können den Veränderungen eines Programmes entsprechend angepasst werden.

Der/die TeilnehmerIn übernimmt die Verantwortung, in allen Sessions anwesend zu sein, um einen erfolgreichen Abschluss zu gewährleisten. 

Der/die TeilnehmerIn ist aufgrund der Teilnahme an geistig-spirituell geführten Ausbildungen nicht berechtigt, einen gesetzlich geregelten Heilberuf (ärztlich, psychotherapeutisch etc.) auszuüben. Der/die TeilnehmerIn hat eine adäquate rechtliche Form einer evtl. angestrebten beruflichen Verwendung zu finden.

Zur Verfügung gestellte Informationen oder Unterlagen dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder vervielfältigt werden.

Die ASHS übernimmt keine Gewähr bei eventuellen Druck- oder Schreibfehlern auf zur Verfügung gestellter Unterlagen sowie auf Internetseiten und Publikationen.

 

TEILNAHMEGEBÜHREN

Die Teilnahmegebühren sind Endpreise inkl. Umsatzsteuer. Die Teilnahmegebühren sind zu Beginn eines Programmes zu entrichten.

In Ausnahmefällen sind Teil- oder Ratenzahlungen der Teilnahmegebühren möglich und entsprechend zu vereinbaren. Die erste Rate ist zu Beginn eines Programmes zu entrichten, weitere Zahlungen sind via Dauerauftrag zum 1. eines Monats zu leisten. Bei Zahlungsverzögerung ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Der/die TeilnehmerIn haftet gegenüber der ASHS für die vollständige Begleichung der Teilnahmegebühr. Der/die TeilnehmerIn trägt bei Verzug die Kosten für die Eintreibung der Teilnahmegebühr sowie für evtl. anfallende Spesen und Rechtsanwaltskosten.

HAFTUNG

Der/die TeilnehmerIn trägt die volle Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen und Gegenstände und stellt die ASHS, Brunhild Liedloff, Spirituelle Lehrbeauftragte, Team und Veranstaltungshaus von allen Haftungsansprüchen frei. 

In der Verantwortung des Teilnehmers/der Teilnehmerin liegt, ob er/sie die gelernten Inhalte aus den ASHS-Programmen und die gemachten Erfahrungen professionell umsetzt und anwendet; hierfür übernimmt die ASHS keine Haftung.

Schadensersatzansprüche jeglicher Art gegen die ASHS sind ausgeschlossen.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Die ASHS ist berechtigt, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern.

Gerichtsstand ist Salzburg.

Gültigkeit

Die AGB sind in der aktuellen Version gültig. Sollten sich Änderungen durch technisch, rechtliche oder organisatorische Maßnahmen ergeben, so werden diese in einer neuen Version an dieser Stelle veröffentlicht.
Gültigkeit ist ab 21.06.2018.

Brunhild Liedloff

Spirituelle Praxis
Akademie für Spiritualität
und Humanität Salzburg e.U.
E-Mail: